Stationen des
Wettbewerbs


Vielleicht fragst du dich, was dich
erwartet, wenn du an unserem
Wettbewerb teilnimmst? Hier findest
du alle wichtigen Stationen des
Wettbewerbs.

Dein Weg mit Demokratisch Handeln

Demokratisch Handeln

Wir sind ein 8-köpfiges Team. Wir begleiten den Wettbewerb und bereiten die Veranstaltungen vor. Wir arbeiten mit euren Regionalberater*innen zusammen, posten auf Instagram & Co., was es Neues gibt, und sorgen dafür, dass eure Projekte bundesweit öffentlich bekannt werden. Außerdem beantworten wir jede Frage, die ihr bei eurem Engagement habt!

Euer Projekt

Ihr habt ein Projekt gestartet, das in eurer Schule, eurem Jugendklub oder eurer Gemeinde richtig gut angekommen ist? Ihr engagiert euch für eure Schule, für eure Jugendeinrichtung, für eure Stadt, für euer Dorf, für eure Umwelt? Ihr seid aktiv geworden und habt euch für mehr Demokratie eingesetzt? Ihr erforscht vor Ort die Geschichte von Zivilcourage und Einsatz für die Demokratie oder deren Fehlen? Dann seid ihr bei uns genau richtig! Wir freuen uns, euch kennenzulernen!

Die Bewerbung

Eure Projektunterlagen könnt ihr am besten online auf unserer Webseite hochladen oder per E-Mail an uns senden. Doch ihr könnt sie auch noch klassisch aufschreiben, verpacken und per Post an uns schicken. Damit habt ihr den ersten Schritt getan. Ab jetzt gehen wir den Weg gemeinsam!

Erste Übersicht

Zunächst schauen wir uns euer Projekt an und geben euch eine Rückmeldung, falls noch etwas fehlt, was wir unbedingt von euch wissen müssen.

Die regionale "Lernstatt Demokratie"

Ab Januar finden jedes Jahr die regionalen Veranstaltungen "Lernstatt Demokratie" statt. Sie werden von den Regionalberater*innen eures Bundeslandes vorbereitet und durchgeführt. Dort lernt ihr weitere Teilnehmende eures Bundeslandes kennen. Tauscht euch aus, lasst euch inspirieren und eure Ideen wachsen.

Die Jury

Im Frühjahr tagt die Jury. Zur Jury gehören die Regionalberater*innen, Lehrer*innen und Schüler*innen, Wissenschaftler*innen und Politiker*innen sowie die Juniorbotschafter*innen. Zwei Jurymitglieder beurteilen euern Wettbewerbsbeitrag und präsentieren ihn anschließend der übrigen Jury. Dann wird heiß diskutiert. Am Ende stehen die 50 besten Projekte fest.

Gewonnen?

Sobald feststeht, welche Projekte zur Lernstatt Demokratie eingeladen werden, benachrichtigen wir euch. Ihr erfahrt zunächst Termin und Ort der Veranstaltung  und später weitere Details zum Programm.
Euer Projekt ist wichtig, egal, ob die Jury euch für die Lernstatt Demokratie ausgewählt hat. Es wird in unser Projekthandbuch ebenso wie in unsere Projektdatenbank aufgenommen. Eure Regionalberater*innen behalten euch im Auge und laden euch zu ihren Veranstaltungen ein. Ihr könnt euer Projekt weiter ausarbeiten und Impulse aufnehmen. Wir freuen uns sehr, im nächsten Jahr wieder von euch zu hören!

Bundesweite Lernstatt Demokratie

Im Juni nehmen 50 Projekte aus ganz Deutschland an der Lernstatt Demokratie teil. Ihr seid dabei! Drei Tage tauscht ihr euch über eure Projekte aus, entwickelt sie weiter, knüpft Kontakte und findet neue Freunde, die sich für die Demokratie engagieren. Ihr nehmt an Workshops teil, erfahrt Neues und werdet selbst aktiv: vom Improvisationstheater bis hin zum Planspiel. Verabschiedet werdet ihr am letzten Tag mit einer feierlichen Übergabe der Gewinner-Plaketten. Ihr nehmt viele Eindrücke und frische Ideen mit nach Hause.

Ein neues Projekt starten!

Ihr habt viele neue Eindrücke gewonnen und Ideen gesammelt – jetzt liegt es an euch, mit eurem Engagement neu durchzustarten! Baut euer Projekt mit neuen Impulsen weiter aus oder macht mit einem ganz neuen Projekt weiter. Denn nur mit eurem Engagement bleibt unsere Demokratie lebendig! Danke, dass ihr mitmischt, euch in unserer Demokratie engagiert!