Unser Blog


Hier bloggt das Team des Wettbewerbs
Demokratisch Handeln. Ihr erfahrt Neues
aus dem Wettbewerb, aber auch Aktuelles
vom bundesweiten Engagement für
Demokratie und Demokratiebildung.

Stück für Stück gemeinsam geschafft

Der Fall der Berliner Mauer jährt sich am 9. November und fasziniert Schüler*innen bis heute.

Es hört sich oft sehr weit entfernt an, wenn wir am 9. November erneut den Fall der Berliner Mauer und der deutsch-deutschen Grenze feiern. Dabei hätten sich damals die Bewohner*innen der zwei deutschen Teilstaaten niemals vorstellen können, dass sie durch einen schieren Zufall wieder zusammen wachsen würden.

Denn die stammelnde Bejahung "ab sofort, unverzüglich" von Günter Schabowski, Mitglied des SED-Politbüros, auf die Frage, ab wann die neuen, flexibleren Reiseregelung gelten sollten, war ein Zufall. Diesem einen Zufallsmoment ging aber bereits eine friedliche Revolution in der Bevölkerung voraus. Zu den sogenannten Montagsdemonstrationen versammelten sich DDR-Bürger*innen und forderten mit Transparenten ein Ende des Systems. Was vorher in blutigen Polizeieinsätzen endete, wurde nun auf einmal möglich.

Dass vor und nach dem Mauerfall vieles und viele auch auf der Strecke blieben, ist genauso Teil des Mauerfalls wie die jubelnden Bilder der Menschen, die sich in der Nacht vom 9. auf den 10. November über die Mauer schwangen. Es bleibt ein geschichtliches Ereignis, welches bis heute fasziniert. Schüler*innen des Christlichen Montessori Schulzentrums Emil-Petri-Schule Arnstadt stellten mit Zeitzeug*innen ihrer Stadt ein gemeinsames Projekt auf die Beine, bei dem die friedliche Revolution im Herbst 1989 aus Arnstädter Sicht betrachtet wurde. Dieses Projekt konnte dieses Jahr auch an unserer Lernstatt 2020 teilnehmen. Auch die Schüler*innen des Gymnasiums Großengottern setzten sich mit dem Thema Wiedervereinigung auseinander und stellten zusammen mit lokalen und regionalen Strukturen eine mehrtägige Erinnerungsveranstaltung auf die Beine.

Vielleicht hast ja jetzt auch Du Lust bekommen, dich mit deinem Projekt zu bewerben? Ob im Themenbereich Geschichte & Erinnern, Schule & Lernen, Welt & Umwelt,  Zusammenleben & Inklusion oder Kommune & Lokales – bis zum Bewerbungsschluss am 30. November kannst du dich entscheiden und mitmachen!