Unser Blog


Hier bloggt das Team des Wettbewerbs
Demokratisch Handeln. Ihr erfahrt Neues
aus dem Wettbewerb, aber auch Aktuelles
vom bundesweiten Engagement für
Demokratie und Demokratiebildung.

Nachruf Karlheinz Goetsch

Wir trauern um Karlheinz Goetsch

1950-2022

 

Zeit seines Lebens trat Karlheinz Goetsch mit viel Kraft und Ausdauer für mehr Integration und Chancengleichheit im Bildungssystem ein. Diese Energie spürte jede/-r, der ihn traf. Jedes Kind, jede/-r Jugendliche, so war er überzeugt, sollte die Möglichkeit bekommen, in einer gesunden Umwelt aufzuwachsen, gefördert und anerkannt zu werden. Bei allen Vorhaben verlor er nie seine zugewandte Art, seinen Witz und die Fähigkeit, die Menschen mitzunehmen.

Als Lehrer an der Hamburger Max-Bauer-Schule engagierte er sich stets auch ehrenamtlich für Themen der Demokratiepädagogik und Jugendarbeit. Eines seiner Herzensprojekte war ohne Zweifel seine Tätigkeit als Juror des Bertini-Preises für junge Menschen mit Zivilcourage in Hamburg. Einen bemerkenswerten Ansatz in der Jugendbildung förderte er als Vorstand des Fördervereins des Planetarium Hamburg e.V. Auch hier verfolgte er sein Anliegen, die Jugendlichen an Themen im Bereich Umwelt und Kosmos heranzuführen. Für den „Wettbewerb Demokratisch Handeln“ war er ein langjähriger Wegbegleiter. Als erfahrener Lehrer war er seit 1993 sowohl fachlich als auch menschlich ein prägendes Jurymitglied des Wettbewerbs „Demokratisch Handeln“ und Regionalberater. Besonders im Gedächtnis blieb seine stets mitreißende Eloquenz als Moderator des Abschlussplenums der Lernstatt Demokratie.

Wir verabschieden uns mit tiefem Respekt von unserem langjährigen Weggefährten Karlheinz Goetsch. Seine Ideen und sein Engagement für Kinder- und Jugendliche inspirieren uns, weiter für eine Gesellschaft einzustehen, die die Stimmen der Kinder- und Jugendlichen nicht nur hört, sondern beachtet.

Das Team von Demokratisch Handeln