Unser Blog


Hier bloggt das Team des Wettbewerbs
Demokratisch Handeln. Ihr erfahrt Neues
aus dem Wettbewerb, aber auch Aktuelles
vom bundesweiten Engagement für
Demokratie und Demokratiebildung.

Dein FSJ bei uns: Ein Interview mit unserem FSJler Alex!

Vielleicht interessiert ihr euch ja für ein FSJ bei uns? Oder euch interessiert generell, wie ein FSJ im politischen Bereich so aussehen kann? An dieser Stelle findet ihr ein Interview mit unserem jetzigen FSJler Alex, welcher uns täglich tatkräftig mit unter die Arme greift!

 

Lieber Alex,

 

  • Du hast uns das letzte Jahr mit viel Tatendrang unterstützt und warst eine riesige Hilfe für uns! Aber wie hast du eigentlich zu uns gefunden?
    Ich habe im Internet nach Einsatzstellen für ein FSJ und Bundesfreiwilligendienst gesucht. Ich wollte auf jeden fall etwas mit Politik oder Geschichte machen. Auf der Website der LKJ habe ich dann Demokratisch Handeln gefunden.
  • Und warum hast du dich dann für uns entschieden?
    Bei Demokratisch Handeln hat mich bereits der Name angelockt und meinen Vorstellungen entsprochen, etwas Politisches zu machen. Dabei hat mich vor allem motiviert, einen Beitrag zur Demokratie Bildung bei Kindern und Jugendlichen zu leisten.
  • Was war das spannendste an deinem FSJ bei uns?
    Grundsätzlich gab es viele spannende Sachen in meinem FSJ. Zum Beispiel der erste Monat, wo alles noch sehr neu und ungewohnt war oder die Jurysitzung in Münster, die ich mitorganisiert habe. Das große Highlight war aber die Lernstatt Demokratie. Bei so einer großen Veranstaltung hinter den Kulissen mitwirken zu können, war sehr spannend und aufregend.
  • Gab es irgendetwas, dass dir ganz konkret in Erinnerung geblieben ist?
    Neben dem alltäglichen Kampf mit sämtlichen Druckern im Haus blieb mir der erste Tag der Lernstatt in Erinnerung. Auch wenn die Vorbereitung sehr stressig gewesen ist, war es toll zu sehen, wie so viele Kinder und Jugendliche wegen einer Demokratie Veranstaltung ihren Weg nach Bad Münder gefunden haben.
  • Was wird dir am meisten fehlen?
    Am meisten werden mir die Gespräche und witzigen Momente beim Mittagessen sowei im Büro und natürlich das tolle Team fehlen.
  • Über die lange Zeit ist dir sicherlich auch etwas aufgefallen, was wir hätten besser machen können -Gab es auch etwas, auf das du gerne verzichtet hättest?
    Im Nachhinein hätte ich gerne auf die ein oder andere Kopierarbeit verzichtet. Nicht weil mich die Drucker immer geärgert haben, sondern weil ich mir bei manchen Sachen nicht sicher war, ob man das wirklich ausdrucken muss oder es nicht auch digital ausreicht.
  • Und zum Schluss: gibst du uns noch einen Tipp, damit wir uns für unsere*n nächste*n FSJler*in verbessern können?
    Es ist immer schön Gesellschaft im Büro zu haben. Es ist bei mir nicht oft passiert aber alleine im Büro sein ist öde. Daher wäre es schön wen die/der nächste*r FSJler*in nicht alleine im Büro sein muss.

 

Riesen vielen Dank für dein Engagement bei uns, lieber Alex! Deinen Tipp werden wir uns sehr zu Herzen nehmen! Ohne dich wären wir an der ein oder anderen Stelle aufgeschmissen gewesen! Da kann man gar nicht oft genug Danke sagen! Um so trauriger für uns, dass deine Zeit bei uns mit dem August zuende geht! Wir wünschen dir alles Gute und viel Erfolg bei dem Studienbeginn - Da du was politikwissenschaftliches studieren wirst, freuen wir uns um so mehr, dass wir dich auch durch deine Arbeit bei uns zusätzlich dafür beigeistern konnten!

Auch ihr interessiert euch für ein FSJ bei uns? Dann schreibt uns doch einfach ganz unverbindlich eine Mail und wir helfen dir gerne bei Fragen und mit Informationen aus!