Unser Blog


Hier bloggt das Team des Wettbewerbs
Demokratisch Handeln. Ihr erfahrt Neues
aus dem Wettbewerb, aber auch Aktuelles
vom bundesweiten Engagement für
Demokratie und Demokratiebildung.

Das Junify Demokratiefestival – drei Tage voller Spaß, Austausch und Ausprobieren

Ausgestattet mit Festivalbändchen, Schlüsselband mit Namensschild und personalisierter Trinkflasche strömten 150 junge Menschen mit ihren Betreuungspersonen zum diesjährigen Junify Demokratiefestival auf das Gelände des Jugendkulturzentrums „Weiße Rose“ in Berlin-Schöneberg.

Die Festival-Location machte einiges her: Mit großer Innen- und Außenbühne war das Kulturprogramm perfekt aufgestellt, in der Chill-Ecke konnte man sich mit Videospielen und diskriminierungssensiblen Büchern zurückziehen, im Cateringzelt das vegane Essen genießen und zwischendrin zum Austausch mit anderen Engagierten auf selbst gebauten Palettensesseln im Garten sprechen.

Die Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen konnten bei Workshops Graffitisprühen lernen, rappen, Theater spielen, in einem Planspiel Zukunftsszenarien erproben, Hörspiele entwickeln und vieles mehr. Sie setzten sich mit Verschwörungserzählungen, Feminismus und Inklusion auseinander. Abends wurde es bunt – und laut: Die Rapperin Kaye Kayani wurde auf der Bühne gefeiert, beim Improtheater ging es wild zu und die Texte und Lieder der Gruppe „parallelgesellschaft“ regten zum Nachdenken an.

Bei der feierlichen Preisverleihung wurden alle 50 ausgezeichneten Projekte mit einem eigens über ihr Projekt erstelltem Text gewürdigt und erhielten ihre Urkunden auf der Bühne überreicht.
Zusätzlich wurde der Hildegard-Hamm-Brücher-Preis für Demokratisches Handeln an Jennifer Sieglar und Tim Schreder verliehen, beide bekannt aus der Nachrichtensendung „logo!“. Außerdem erhielten drei Projekte aus dem Bundeswettbewerb Hildegard-Hamm-Brücher-Medaillen.

Das erste Junify Demokratiefestival (vormals „Lernstatt Demokratie“) ging mit einer bunten Präsentation aller Workshopergebnisse zu Ende – und die Teilnehmenden mit vielen Erinnerungen im Gepäck nach Hause.

Wir freuen uns schon auf das nächste Junify!