Was ist ViDem?

ViDem – ein Qualifizerungsprogramm für Inklusion und Demokratie

ViDem ist ein Projekt des Fördervereins Demokratisch Handeln, welches seit September 2016 läuft und durch das BMBF gefördert wird. Es ist ein schulpraktisches Trainingsprogramm, bei dem erfahrene und demokratiepädagogisch versierte Lehrkräfte zusammen mit geflüchteten Pädagogen und Pädagoginnen arbeiten. Ziel ist es, dadurch Grundlagen für eine inklusiv wirksame demokratiepädagogische Praxis des Lehrens und Lernens an Schulen zu etablieren. Das Qualifizierungsprogramm baut auf Workshops (Module) und Praxisphasen auf.

An wen richtet sich das Programm?

Wir suchen zum einen Menschen, die in ihren Herkunftsländern bereits im pädagogischen Bereich gearbeitet haben oder ausgebildet wurden und sich für die Inklusion von Geflüchteten in unsere demokratische Gesellschaft einsetzen. Zudem wäre es wünschenswert, dass sie über das Sprachniveau B1 oder höher verfügen.

Zum anderen suchen wir demokratiepädagogisch erfahrene und interessierte Lehrkräfte, die sich aktiv im Schuldienst befinden, sich im Bereich der Demokratiepädagogik weiterbilden und für eine inklusive Gesellschaft engagieren möchten.

Wie funktioniert das?

Alle Teilnehmenden bilden zusammen eine Gruppe, welche an Modulen und Praxisphasen, sowie zwei Tagungen des Programms teilnimmt. Die Module und Praxisphasen finden zu unterschiedlichen Themen bundesweit statt und dauern jeweils zwei Tage. In diesem Rahmen besuchen die Teilnehmenden unter anderem die bundesweite Kreativtagung „Lernstatt Demokratie“ des Förderprogramms Demokratisch Handeln.

MItmachen:

Wenn Sie Interesse haben, am Qualifizierungsprogramm ViDem teilzunehmen, senden Sie uns bitte Ihren Lebenslauf und ein kurzes Bewerbungsschreiben zu. Darin soll angesprochen werden, weshalb Sie sich für das Programm ViDem interessieren und was Sie sich davon für Ihre Tätigkeit und Ihr Engagement erwünschen. Uns interessiert außerdem, welche Sprache(n) Sie sprechen. Teilen Sie uns bitte auch mit, wann und wo Sie am besten erreichbar sind.

Projekt ViDem
Löbstedter Straße 67
07749 Jena
Tel.: 0 36 41 – 88 99 27
Fax: 0 36 41 – 88 99 28
videm[at]demokratisch-handeln.de