Direkt zum Inhalt springen

Sie befinden sich: Startseite » Tutzing 2011 » Workshops »

Workshop 06

Wie ich wurde, was ich will

Eine Spurensuche mit Musik, Texten und Rap

Moderation: Heinfried Tacke / Patrick Tilke             

Eine lebendige Demokratie lebt vom Engagement ihrer Bürger. Und es ist vor allen Dingen die Jugend, die durch ihren Tatkraft und Energie eingefahrenen Wegen neuen Pepp verleiht. Darum soll es hier gehen. Eigene Träume, Wünsche und Ideen werden zu Worten, Geschichten, Musikstücken und Sprechgesängen.

Mit methodischen Mitteln aus der Teamdynamik gehen wir auf die Spurensuche nach dem, was sich schon einerseits deutlich zeigt, andererseits aber noch im Verborgenen liegt. Danach beginnt die kreative Arbeit, um die geborgenen Erzählungen aus dem eigenen Leben in Texte und eine musikalische Inszenierung zu gießen. Dazu sind musikalische Talente herzlich willkommen, aber keineswegs Voraussetzung. Notfalls entdecken wir den noch schlummernden Künstler in den Teilnehmern.

Clou des Workshops ist: Es geht nicht nur um die eigenen politischen Vorstellungen, sondern ebenso darum, warum sie einem so wichtig sind. Durch den Austausch mit anderen wird man merken, dass es genauso berechtigt abweichende Motivationen gibt. Man kann den Workshop so zugleich als kleine Einübung in die demokratische Grundtugend der Toleranz verstehen. Das gilt genauso für die Leistungsfähigkeit. Ob stark, ob schwach – entscheidend ist: Jeder trägt seinen guten Teil aus seiner eigenen Geschichte zum Gelingen bei. 

Ergebnisse

Workshops

  • WS01
    Ich sehe was, was du nicht siehst
  • WS02
    Demokratisch Handeln in der Schule
  • WS03
    Lernstatt-Radio
  • WS04
    Werbekampagne Juniorbotschafter
  • WS05
    Anti Bias
  • WS06
    Wie ich wurde, was ich will
  • WS07
    Paravent: Gegen den Wind
  • WS08
    Demokratie mit der Kamera
  • WS09
    UN Jugenddelegierte
  • WS10
    Juniorbotschafter
  • WS11
    Mut, Kreativitšt, Schlagfertigkeit - Miteinander improvisieren
 
© 2011 Demokratisch Handeln | Impressum