Direkt zum Inhalt springen

Sie befinden sich: Startseite » Tutzing 2011 » Workshops »

Workshop 03

Den Menschen zuhören – die Menschen informieren: Radiowerkstatt für Demokratie Lernstatt-Radio

Moderation: Elke Dillmann

"Demokratie beruht auf der Annahme, dass Staatsbürger mündige Entscheidungen treffen, dass sie wohl informiert sind. Die Vermittlung dieser Kenntnisse müssen die Medien leisten. Bürger müssen Alternativen abwägen können, Signale senden an die Politik, an die Wirtschaft und an die Wissenschaft, was sie mittragen. (…) Interesse wecken, aufklären, ein Forum schaffen – darin liegt unser wichtigster Auftrag." So der Intendant des Bayerischen Rundfunks, Ulrich Wilhelm, im Interview der Süddeutschen Zeitung vom 21. Mai 2011.

Medien machen ist technisch leicht geworden – das Netz quillt über vor Podcasts und Blogs. Doch die wirklich wichtigen Fragen den richtigen Menschen zu stellen, die Fragen so zu formulieren, dass die Antworten interessant sind, Gesprächspartnern so zuhören, dass man auch die Zwischentöne wahrnimmt, Geschichten so zu erzählen, dass die Zuhörer gebannt zuhören, Informationen auswählen, bewerten, in den richtigen Zusammenhang stellen, das alles ist nach wie vor eine Kunst.

Im Workshop produzieren die Teilnehmenden podcasts, machen Interviews mit Teilnehmenden und Referierenden, schneiden, mischen und produzieren ihre Stücke selbst, stellen sie ins Netz und portraitieren so die Tagung "Demokratisch handeln".

Ergebnisse

Workshops

  • WS01
    Ich sehe was, was du nicht siehst
  • WS02
    Demokratisch Handeln in der Schule
  • WS03
    Lernstatt-Radio
  • WS04
    Werbekampagne Juniorbotschafter
  • WS05
    Anti Bias
  • WS06
    Wie ich wurde, was ich will
  • WS07
    Paravent: Gegen den Wind
  • WS08
    Demokratie mit der Kamera
  • WS09
    UN Jugenddelegierte
  • WS10
    Juniorbotschafter
  • WS11
    Mut, Kreativitšt, Schlagfertigkeit - Miteinander improvisieren
 
© 2011 Demokratisch Handeln | Impressum