Lernstatt Demokratie

Hier gibt es keine Sieger

Die Aachener Zeitung (AZ), die Akademie für Bildung und die Theodor-Heuss-Stiftung haben im Jahr 2001 für das Projekt "Lernstatt Demokratie" sieben Preise im Wert von 27 000 Mark vergeben, um die besten Schülerarbeiten auszuzeichnen. Die AZ hat das Projekt "Kinderkonferenz der Burgschule" mit 400 Mark und das Projekt "Was uns unterscheidet, trennt uns nicht" mit 600 Mark gewürdigt.

Akademie und Stiftung haben insgesamt fünf Schüler-Initiativen prämiiert: "Fahrt in die Vergangenheit, Wege in die Zukunft", "Unsere Kinderversammlung", "Die Schulpartnerschaft Senegal-Deutschland", "Alfi lela we lela", "Doch einen Schmetterling hab ich hier nicht gesehen".

Die Veranstalter heben hervor, bei der "Lernstatt Demokratie" könne es keine Sieger geben, sondern lediglich Auszeichnungen für herausragende Projekte.

[ document info ]
Copyright © Frankfurter Rundschau 2002
Dokument erstellt am 22.01.2002 um 21:09:14 Uhr
Erscheinungsdatum 23.01.2002